Navigation und Service

Nachricht 25.07.2017 Deutsch-pol­nisch-ukrai­ni­sche Ju­gend­grup­pe be­sucht den Deut­schen Bun­des­tag

Jugendlichvertreter der deutschen Minderheit besuchen Dresden und Berlin

Der Politische Jugendring Dresden e.V. veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine Jugendbegegnung, diesmal zwischen Dresden und Jugendlichen aus der Ukraine und aus Polen, die der deutschen Minderheit angehören.

Neben Dresden besuchten die Jugendlichen auch die Bundeshauptstadt Berlin und konnten auf Vermittlung des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, die Reichstagskuppel besichtigen.

Da Bundesbeauftragter Koschyk an diesem Tag leider nicht in Berlin sein konnte, begrüßten der Leiter des Berliner Bundestagsbüros von Bundesbeauftragtem Koschyk, Thomas Konhäuser, und der persönliche Referent von Herrn Koschyk in seinem Amt als Bundesbeauftragter, Benedikt Praxenthaler, die Jugendlichen zuvor im Paul-Löbe-Haus, in dem die parlamentarischen Ausschüsse tagen und das sich direkt neben dem Reichstagsgebäude befindet.

Gruppenaufnahme im Deutschen BundestagBild vergrößern

Gemeinsam erläuterten beide ausführlich den Jugendlichen die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages und die Aufgaben von Herrn Koschyk in seinem Amt als Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten.

Weitere Nachrichten

Alle anzeigen

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Publikationen

Icon: Publikation

Hier gelangen Sie zur Gesamtübersicht der Publikationen

Zu den Publikationen