Navigation und Service

Nachricht 01.02.2018 "Hei­mat – Iden­ti­tät – Glau­be"

Bundesbeauftragter a.D. Koschyk stellt Buch vor

Der von Januar 2014 bis Oktober 2017 amtierende Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, hat am 29. Januar 2018 in Berlin sein Buch "Heimat – Identität – Glaube. Vertriebene im Spannungsfeld von Zeitgeschichte und Politik" vorgestellt, wozu der ungarische Botschafter, Dr. Péter Györkös, in seine Botschaft eingeladen hatte.

In seiner Ansprache ging der ungarische Minister für Humanressourcen Zoltán Balog ausführlich auf die Minderheitenpolitik in Ungarn ein und arbeitete als Theologe auch eindrückliche Bezüge zu dem Dreiklang "Heimat – Identität – Glaube" heraus. In seinem Grußwort würdigte der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, die Leistungen Hartmut Koschyks als Beauftragter für alle vier autochthonen Minderheiten in Deutschland. Der Bundesvorsitzende der Sudetendeutschen Landsmannschaft, Präsident der Paneuropa-Union Deutschland und langjährige Abgeordnete im Europäischen Parlament Bernd Posselt berichtete von seiner frühen Zusammenarbeit mit Koschyk in den Jugendverbänden von deutschen Heimatvertriebenen und in der Paneuropa-Jugend. Der Vorsitzende des Verbandes der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten in Europa Bernard Gaida widmete sich in seinem Grußwort den gemeinsamen schlesischen Wurzeln, die ihn mit dem Autor Koschyk verbinden.

Musikalisch umrahmt wurde die Buchvorstellung durch den 15jährigen Akkordeonisten Lukas Gogol, der als Angehöriger der deutschen Minderheit im oberschlesischen Chrosczinna / Chróścina lebt. 2017 gewann er den gesamtpolnischen Jugendmusikwettbewerb "Wir haben Talent" / "Mam talent".

Das Buch ist im EOS-Verlag St. Ottilien erschienen und kann dort oder über den Buchhandel bezogen werden.

Weitere Nachrichten

Alle anzeigen

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Publikationen

Icon: Publikation

Hier gelangen Sie zur Gesamtübersicht der Publikationen

Zu den Publikationen