Navigation und Service

Nachricht 15.01.2019 Po­li­ti­sche Ge­sprä­che und Fest­ga­la der Un­garn­deut­schen

Beauftragter Fabritius in Budapest

BA Fabritus mit Staatssekretär SoltészBild vergrößern BA Fabritus mit Staatssekretär Soltész Quelle: BMI

Der Beauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Prof. Dr. Bernd Fabritius hat in Budapest politische Gespräche geführt und an der jährlichen Festgala der Ungarndeutschen teilgenommen.

Gegenüber dem Staatssekretär für Kirchen- und Nationalitätenfragen, Miklós Soltész, betonte Herr Fabritius die vorbildliche Leistung des ungarischen Staates im Umgang mit der deutschen Minderheit. Mit der stellvertretenden Staatssekretärin für soziale Eingliederung Katalin Langerné Victor sprach Herr Fabritius über die Integration von Roma in Ungarn. Beide Gesprächspartner luden Herrn Fabritius zu Minderheitenprojekten in die Regionen Ungarns ein.

Der Beauftragte besuchte gemeinsam mit der Vorsitzenden der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen (LdU), Olivia Schubert, das Deutsche Nationalitätengymnasium sowie das Haus der Ungarndeutschen, wo er mit der Direktorin des Ungarndeutschen Kultur- und Informationszentrums, Frau Monika Ambach, und dem Chefredakteur der ungarndeutschen Neuen Zeitung, Herrn Johann Schuth, sprach.

In seiner Festansprache zur Neujahrsgala der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen (LdU) im Budapester Kongresszentrum würdigte der Beauftragte Fabritius den kürzlich verstorbenen langjährigen Vorsitzenden Otto Heinek, dem die diesjährige Gala gewidmet war. Er erinnerte in seiner Rede an die besondere Bedeutung der Muttersprache zum weiteren Fortbestehen der Kultur.

Etwa 90.000 Menschen in Ungarn fühlten sich laut Volkszählung 2001 der deutschen Kultur zugehörig und 33.792 gaben an, Deutsch als Muttersprache zu beherrschen. Nach dem offiziellen Ergebnis der ungarischen Volkszählung 2011 bekannten sich sogar 185.696 Bürger zur ungarndeutschen Nationalität. Von allen Minderheiten in Ungarn ist die deutsche die zweitgrößte. Die Ungarndeutschen leben verstreut im ganzen Land, mit Schwerpunkten in Transdanubien (Zentrum: Fünfkirchen/Pécs) und im Ofener Bergland (rund um Budapest).

Weitere Nachrichten

Alle anzeigen

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Publikationen

Icon: Publikation

Hier gelangen Sie zur Gesamtübersicht der Publikationen

Zu den Publikationen